Saisonabschluss und Siegerehrung des SC Clublaufs

Unseren SC-Jahresabschluss und die Siegerehrung vom Clublauf machen wir am:

 Freitag 20.05.2022

im, am und ums Skistüberl am Halblecher Skilift.

 Beginn: 16:00 Uhr

Siegerehrung und Ehrungen ab 18:30 Uhr

 Wer zum Zeltaufbauen helfen kann ist herzlich wilkommen am Donnerstag ab 17.00 Uhr und Freitag ab 14:00 Uhr.

Gesamtsiegerehrung des Deckel-Maho-Ski-Cups

Kids Cup des TSV-Durach

Letzten Freitag (04.03.) veranstaltete der TSV-Durach den Kids Cup an den Spieserliften im Unterjoch. Dabei konnten unsere Kinder wieder Top Ergebnisse einfahren:

Den ersten Platz erreichten Lehmann Ben Finley (Jg 2016), Klein Veronika (Jg 2012) und Schnöll Tamino (Jg2010)

Platz zwei sicherte sich Köpf Raphael (Jg 2017) und auf den dritten Rang fuhr Schnöll Romana (Jg2012).

Alle weiteren Ergebnisse gibt es hier:

Ergebnisliste Clublauf TSV Trauchgau

Ergebnislisten Armin's Sporthäusle Pokal 2022

Ergebnisliste U4 - U8:                      Ergebnisliste U9 - U12:

Frühlingshafte Bedingungen beim Rennwochenende Skiliga Bayern Schüler Parallelslalom am Tegelberg/Reithlift

Nach einer Woche Tauwetter und Sturm konnten die Skiliga Bayern Schülerrennen am Tegelberg / Reithlift gerade noch auf dem letzten Flecken Schnee stattfinden. Der ausführende Verein SC Halblech mit seinen Helfern und der Unterstützung der Tegelbergbahn sorgten für eine überraschend gute Rennpiste und tadellose Organisation.

Mit einem Rekord Starterfeld von 153 Teilnehmern gingen in den Klassen U16 und U14 die Wettkämpfer aus ganz Bayern kommend an den Start. Am Samstag wurde witterungsbedingt nur Parallelslalom Einzel ausgetragen und am Sonntag konnte wie geplant zum Abschluss ein Team Parallelslalom im K.O. durchgeführt werden. Die hoch motivierten jungen Rennläufer konnten es kaum erwarten bis das Startsignal ertönte und die Ampel auf Grün am neuen vollautomatischen BSV Startgate schaltete. Die zahlreichen Zuschauer erlebten spannende Wettkämpfe mit traumhaftem Blick auf Schloss Neuschwanstein und bester Unterhaltung mit Stadionsprecher Michael Niggl.

Am Samstag siegte bei den Mädchen U16 mit Tagesbestzeit Helene Murböck (SC Lenggries) knapp vor Constanze Hoffmann (RG Burig Mindelheim) und Mattli Fersch (SV Hindelang). In der U14 holte sich überlegen Leni Winterholler (SC Garmisch) den Klassensieg vor Lea Bauer (SCB Lindau) und Amelie Haider (SC Lenggries). Bei den Buben U16 gewann Lorenz Estner (SC Bad Wiessee). Den 2.Platz erreichte der Sieger vom letzten Skiliga Rennen in Garmisch am Hausberg Kim-Noah Dehn (SC Gestratz) vor Samuel Mayer (SC Lenggries). In der U14, Klasse Buben siegte überlegen Ryan Püschel (SC Garmisch) vor Benedikt Felix (SC Partenkirchen) und Matteo Fernandino (SC Gaissach). Die Mannschaftswertung holte sich der Allgäuer Skiverband mit 473 Cup Punkten vor dem Skiverband Oberland mit 451 Punkten und dem Skiverband Werdenfels mit 338 Punkten. Am Sonntag war wiederum die Oberländerin Helene Mürböck bei den Mädchen U16 nicht zu schlagen. Knapp dahinter die Allgäuerin Mattli Fersch. Den 3.Platz belegte Jesica Schmidt (RG Weiler-Simmerberg). Den Sieg in der Klasse der 14 jährigen Mädchen holte sich wiederum mit großem Vorsprung die Werdenfelserin Leni Winterholler, diesmal vor der Oberländerin Amelie Haider und Iga Schrallhammer SC Partenkirchen.

Bei den Buben U16 standen die gleichen Läufer vom Vortag auf dem Podest. Der Oberländer Lorenz Estner als Sieger vor dem Allgäuer Kim-Noah Dehn und Samuel Mayer (Skigau Oberland). In der U14 Klasse gingen alle Stockerlplätze an die Werdenfelser Läufer. Johannes Bierling (SC Partenkirchen) vor Benjamin Klein und Ryan Püschel, beide SC Garmisch. Die Mannschaftswertung am Zweiten Tag ging an den Skiverband Oberland vor dem Skiverband Allgäu und dem Skiverband Werdenfels.

Den Team Parallelslalom im K.O. System mit 16 Teams, bestehend aus 2 Mädchen und 3 Buben gewann das Team Allgäu 1 vor Team Oberland 1. Im kleinen Finale setzte sich Team Werdenfels 1 gegen Team München 1 durch. Bei der Siegerehrung bedankte sich David Gunkel, Vorstand des SC Halblech, bei den Rennläufern für die zahlreiche Teilnahme und tollen Sport. Für die vielen Helfer des SC Halblech gab es Lob für den vorbildlichen Einsatz bei diesen Frühlingshaften Bedingungen. Alle Platzierten in den jeweiligen Klassen von Platz eins bis sechs durften sich über Pokale und schöne Sachpreise der BSV Partner Craft und Ziener freuen. Die Siegerteams der Mannschaftswertungen wurden noch mit Sachpreisen vom Skiliga Bayern Sponsor Versicherungskammer Bayern belohnt.

Unter www.raceengine.de gibt’s alle Ergebnisse und Cup Punkte Wertung zur
Skiliga Bayern Schüler 2022


 Bericht und Bilder: Reinhold Merle

Ergebnisliste Skiliga Schüler Vormittag und Nachmittag 20.02.2022

Ergebnisliste Skiliga Schüler 19.02.2022

Ergebnisliste und Impressionen vom Greinwaldpokal in Eschach

Am Samstag waren unsere Kinder am Greinwaldpokal in Eschach am Start. Dort konnten sie sich bei starker Konkurrenz durchaus behaupten.

Den ersten Platz erreichten Schütte Hanna Frieda (Klasse U5),  Schön Romy (Klasse U6), Kraus Maximilian (Klasse U8) , Klein Veronika (Klasse U10). Romana Schnöll fuhr in ihrer Klasse (U10) auf den dritten Rang.

Wir gratulieren zu den super Ergebnissen

Fotos: Griesmann Julia

Nach oben

DMSC 4 in Nesselwang

Am vergangenen Freitag Abend stand in Nesselwang der vierte Deckel-Maho-Ski-Cup auf dem Programm. Bei frostigen Temperaturen und kaltem Ostwind wurde für die Starter der Klasse U10 und U12 ein Doppeltorslalom und für die älteren Jahrgänge ein klassischer Slalom gesteckt. Startzeit war um 18:00 Uhr.

Romana Schnöll, Veronika Klein und Luisa Griesmann konnten sich in der Klasse U10 Pokale sichern. Lenz Brunner tat es ihnen bei den Buben gleich. Luis Schmid konnte in der Klasse U10 männlich einen Pokal ergattern. Ramona Schlitzer belegte in ihrer Altersklasse den zweiten Rang und auch Lisa-Marie Helmer konnte sich über einen Pokal freuen. Ihre Pokalsammlung erweiterten zudem Vreni Schön, Hannes Pfeiffer und Simon Heyartz.

Die detaillierten Resultate könnt ihr der Ergebnisliste entnehmen: >>> Ergebnisliste <<< 

Ausblick: Am 5. März findet das DMSC-Finale statt. Voraussichtlich als Riesenslalom am Reithlift.

Achterbahn der Gefühle, wie bei den Profis

Wenn zwischen Erfolg und Niederlage nur 24h liegen. Am Wochenende gab es ein volles Wintersportprogramm im Harz. Am
Landesleistungszentrum Sonnenberg wurden die deutschen Meister des Nachwuchses im
Biathlon ermittelt. Parallel fanden am Samstag und Sonntag die nächsten Läufe des
Zwergencups statt. Jeweils um 8.30 Uhr hieß es "Start frei" für jeweils knapp 50 Starter/innen
aus dem Harz und der Ferne. Nach dem überlegenen Sieg der Greenerin Hanna Frieda
Schütte (SC Halblech) beim letzten Zwergencup im Januar, war das Ziel für die Greenerin
klar. Dafür wurde, Ende Januar, jede Minute genutzt, um beim Heimatverein, in der Nähe
von Füssen im Allgäu, im Tannheimer Tal und bei Rennen des Zienercups in
Unterammergau an der Technik und Erfahrung zu arbeiten. Trotz des jungen Alters
(Jahrgang 2017) konnte, im Vergleich mit den bayrischen Sportlerinnen, ein neunter Platz in
Unterammergau erreicht werden und dies gegen die Jahrgänge 2016 und 2015 und beste
Starterin ihres Vereins in dieser Kategorie.
Nach einem ausgezeichneten Training der SC Halblech Kinder am Mittwoch, unter Flutlicht
und mit Blick auf das Schloss Neuschwanstein, stand für Hanna das Ziel für dieses
Wochenende fest: "Ich will wieder die Schnellste sein und eine Medaille gewinnen."
Gesagt, getan. Samstagmorgen am Wurmberg und Hanna brennt, wie auch ihre beiden
Teamkollegen, eine Bestzeit herunter. Am Ende sollte es mit 15 Sekunden Vorsprung der
erste Platz in der Altersklasse U6 sein. Die beiden SC Halblech Starter Victoria und
Maximilian wurden in der Kategorie U8 Zweite bzw. ebenfalls Sieger.
Am Sonntag war nicht nur das Wetter feucht und ungemütlich, auch bei der Organisation und
Hanna war eine Menge "Schneeregen" im Getriebe. Der Start verschob sich um über 30
Minuten, die Technik der Zeitnahme funktionierte nicht sorgenfrei und Hanna und ihre
Teamkollegen dachten bereits über ihren erneuten Sieg nach. So kam es zu einer mehr als
unkonzentrierten Fahrt im ersten Durchgang mit einem Torfehler und einem Einfädler bei der
Torstange. Erster Lauf also eine Nullnummer. Unter den Augen des Kadertrainers des
Niedersächsischen Skiverbandes wollte es die Greenerin im zweiten Lauf besser machen.
Nach einem schnellen aber kontrollierten oberen Abschnitt passierte ihr ein Fahrfehler,
wobei sie einen Sturz noch verhindern konnte, jedoch durch Torfehler erneut disqualifiziert
werden musste. Somit eine Nullnummer am Sonntag. Maximilian und Viktoria konnten, durch
sehr engagierte Fahrten, die Plätze eins und zwei vom Vortag bestätigen.
"Das nächste Mal will ich wieder eine Medaille" so die klare Ansage der Vierjährigen, nach
der Preisverleihung. Die nächste Chance bietet sich am 19.2 am Wurmberg.

 

Text und Bilder: Florian Schütte

Skitty Cup 2022 am Tegelberg - Ergebnisliste

Anmerkung zur Ergebnisliste:

Beim Skitty-Cup existiert eine "Soll-Zeit"-Auswertung. Maßgebend ist die jeweilige Bestzeit einer jeden Klasse. Auf diese Zeit werden 40% aufgeschlagen. Jeder Läufer der langsamer als diese Zeit ist oder den Lauf nicht ordnungsgemäß bewältigt hat, bekommt diese Zeit.

Hier der Links zum Reglement des DSV zur Veranstaltung:

>>> Reglement Skitty-Cup <<<

Die relevante Beschreibung ist in Punkt G.3 zu finden.

Skitty Cup 2022 am Tegelberg - Impressionen

Am Samstag fand der zweite DSV Skitty Cup am Reithlift in Schwangau statt, den der SC Halblech in Kooperation mit dem DSV veranstaltete. Das neue Rennformat mit insgesamt 9 Veranstaltungen deutschlandweit ist beschränkt auf Kinder zwischen 6 und 9 Jahren. Bei diesem neuen Renn-Format geht es darum den Nachwuchssportlern durch eine Kombination aus Spaß und Wettbewerb den alpinen Rennsport näher zu bringen.

Bei Kaiserwetter konnten die Rennläufer am Tegelberg begrüßt werden, wo jeder Teilnehmer gleich ein kleines Begrüßungsgeschenk erhielt. Hauptattraktion war an diesem Tag der Parallelslalom, bei dem sich Frau gegen Frau bzw. Mann gegen Mann direkt duellieren. Schon der Start ist ein Highlight, da das Rennen aus einem Start-Gate beginnt, wie be den Profis. Ein überlagertes akustisches und otpisches Signal kündigt das Öffnen der Klappen an. Neben dem Parallelsalom am Reithlift standen noch zwei "Side-Events" am Adlerlift zur Verfügung. Ein Vielseitigkeitslauf und eine Strecke zur Geschiwindigkeitsmessung.

Nach dem Rennen fand im Zielraum eine Tombola statt. Hier durfte Michaela Wenig, die DSV-Botschafterin der Veranstaltung, in Zusammenarbeit mit dem DSV-Maskottchen "Skitty" die über 60 vorhandenen Preise auslosen. Hauptgewinn: Ein neuer Rennski von Völkl. Und auch bei der Siegerehrung durften sich die besten vier Läufer jeder Klasse, neben ihren erzielten Zeiten, um eine kleines Skitty-Plüschmaskottchen freuen .

Glückwunsch an alle Teilnehmer zu ihren super Leistungen.

Hier einige Inpressionen:

Deckel Maho Ski Cup III

Am Freitag richtete der SC Halblech den dritten Deckel Maho Ski Cup am Reithlift in Schwangau aus. Nach anfangs relativ warmen Temperaturen zog die Piste im Laufe des Nachmittags an, sodass dem Start um 18:00 Uhr nichts mehr im Wege stand. Gestartet wurde von ganz oben aus dem Starthaus. Von insgesamt 161 Teilnehmern waren 37 Athleten für den SC-Halblech am Start. Im Verlauf des Rennens ließ die Piste im unteren Bereich ein wenig nach. Dies wurde aber durch die vielen Rutscher gut kompensiert.

Im Anschluss fand im Zielbereich die Siegerehrung statt, an der es tolle Pokale und für alle Top Ten platzierten eine Tafel Schokolade gab. Klara Höldrich, Hannes Pfeiffer und Simon Heyartz fuhren jeweils auf Rang 2. Lenz Brunner erreichte in seiner Klasse den dritten Platz. Wir gratulieren zu den Ergebnissen und wünschen für die nächsten Rennen viel Erfolg. Alle weiteren Ergebnisse können der beigefügten Liste entnommen werden.

Deckel-Maho-Ski-Cup 2 im Unterjoch

Am Sonntag den 30.01.2022 veranstaltete der SSV Wertach den zweiten DMSC der Saison am Spieserlift. Die Rennläufer fanden, im Gegensatz zum Samstag am Berger Cup, anspruchsvolle Bedingungen mit anhaltendem Schneefall, Wind und mußigem Neuschnee vor. Davon ließen sich jedoch die wenigsten der Läufer beeinflussen. Unsere Nachwuchsläufer konnten beim Riesenslalom wieder starke Ergebnisse einfahren:

U10 weiblich: 2. Schnöll Romana

U12 weiblich: 1. Heumann Luca, 5. Müller Magdalena

U12 männlich: 3. Schnöll Tamino, 5. Schwarz Jonas

U14 weiblich: 3. Höldrich Klara

Glückwunsch an all unsrre Rennläufer zu den erbrachten Leistungen!

Hier der Link zur >>> Ergebnisliste <<<.

Berger Cup 2022 im Unterjoch

Am vergangenen Samstag fand auf der mittleren Abfahrt am Spieserlift der Berger-Cup des SSV Wertach statt. Bei aufklarendem Himmel und einwandfreien Pistenverhältnissen konnten die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen. Von Seiten des SC Halblech konnten viele Spitzen- und Stockerl-Platzierungen erreicht werden:

U8 männlich: 1. Kraus Maximilian

U9 männlich: 2. Brunner Lenz

U10 weiblich: 1. Schnöll Romana, 3. Klein Veronika

U11 weiblich: 3. Wagner Julia

U11 männlich: 1. Bunner Emil

U13 männlich: 1. Wagner Niklas

Wir möchten all unseren Rennläufern zu den tollen Ergebnissen gratulieren.

Hier geht's zur >>> Ergebnisliste <<<.

1. Deckelmaho Ski Cup in Pfronten

Ein paar Impressionen vom heutigen Deckel Maho Cup in Pfronten Steinach. Hier geht's zur >>> Ergebnisliste <<<

Erste Erfolge bei unseren jüngsten Athleten und Athletinnen

Skirennsaison im Harz erfolgreich eröffnet

Erstes Rennen, erste Siege für heimische Starter/innen

 

Am Samstag 15.1.2022 wurde, nach über zwei Jahren Abstinenz, endlich wieder ein Skirennen am Wurmberg in Braunlage (Harz) ausgetragen. Der WSV Braunlage richtete des erste Rennen der Rennserie „Zwergencup“ am Hexenritt in Braunlage aus. Über 60 Jungen und Mädchen von Vereinen aus dem Harz, Fulda, Magdeburg und dem Allgäu waren am Start. Für viele war es der erste Wettkampf nach über zwei Jahren, für ein paar Kinder der erste Wettkampf in ihrem Leben. Die Teilnehmer/innen sammelten sich ab 7 Uhr zur Ausgabe der Startnummern, anschließend gab es die Besichtigung des Laufes, ehe es um 8.15 Uhr den Start des ersten Laufes und um 9.30 Uhr den zweiten Durchgang gab.

Bei der Rennserie „Zwergencup“ sind Kinder von der U6 bis U12 startberechtigt. Dabei wird bei einem Rennen mit Slalom und Riesenslalomtoren, Wellen und Übergängen in zwei Läufen der/die Alterssieger/in ermittelt. Am Ende der Saison, nach geplanten sechs Rennen, gibt es zusätzlichen einen/eine Gesamtsieger/in.

Für die vierjährige Hanna Frieda Schütte aus Greene, die für den Heimatverein ihrer Mutter (SC Halblech) startet, war es das allererste Rennen unter Wettkampfbedingungen. In der Klasse U6 durfte sie mit der Startnummer 1 das Rennen eröffnen. Mit 1:06,19 setzte sie eine erste Richtzeit, die selbst für einige Starter/innen der U8 und U10 zu einer Herausforderung werden sollte. Im zweiten Durchgang konnte sich Hanna, bei perfekten Pistenbedingungen, trotz eines leichten Fahrfehlers, verbessern. Eine Zeit von 1:02,26 reichte zum Sieg in der Wertung U6 weiblich und auch die U6 Jungen waren knapp neun Sekunden langsamer als die Greenerin. Neben dem Sieg der U6 Klasse durch Hanna wurde die U8 weiblich und die U8 männliche von ihrem/r Teamkollegen/in souverän gewonnen. Viktoria Kraus (Sc Halblech) gewann mit einer Zeit von 0:56,84 ihre Altersklasse und ihr Bruder Maximilian Kraus (SC Halblech) wurde Erster, mit einer Zeit von 0:47,30. Bei einem der ersten Rennen 2021/2022 somit ein Dreifacherfolg für die Starter/innen des SC Halblech.  

Losgelöst von den Ergebnissen hat man bei allen Kindern die strahlenden Augen vor, während und nach dem Rennen gesehen, weil sie einfach Spaß und Lust auf Skifahren haben. Ein großes Dank geht an den Veranstalter (WSV Braunlage), den Liftbetreiber (Wurmbergseilbahn) und die teilnehmenden Sportler/innen. Sport und Wettkämpfe gehen  in der aktuellen Zeit nicht nur auf Profiniveau, sondern auch im Breitensport, es muss nur gewollt werden. Am 22.01.2022 soll es am Wurmberg einen Talenttag des Deutschen Skiverbandes geben, für alle Kinder, mit Spiel, Spaß und Spannung. Die nächsten Rennen des „Zwergencups“ finden am 5/6.2.2022 im Harz statt.

 

Text und Bilder: Florian Schütte

FIS-Rennen Oberjoch 14.-16. Januar

Am Wochenende richtete der SC-Halblech drei FIS Rennen im Oberjoch aus. Bei Traumbedingungen und durch unser eingespieltes Team konnten wir wieder faire Wettkämpfe durchführen. Am Freitag und Samstag stand Riesenslalom auf dem Programm. Dank der guten Wetter- und Pistenverhältnisse sowie der vielen Helfer konnten die Rennen reibungslos ausgetragen werden.

Beim Slalom am Sonntag musste Der Lauf aufgrund des vorgezogenen Starts bereits sehr früh gesteckt werden. Dies war aber dank der Flutlichtanlage am ATA kein Problem. Während der Rennen sorgte Reinhold mit der Verpflegung von Helfern und Athleten für das leibliche Wohl.

Auch unsere Athletin Selina Schlitzer war bei den Rennen am Start und belegte am Freitag und am Sonntag jeweils den siebten Platz.

Die ausfürlichen Ergebnisse gibt es hier: www.fis-ski.com/DB/alpine-skiing/calendar-results.html

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Beteiligten sowie den Bergbahnen Oberjoch für ihren Einsatz.

Weihnachtstraining

Verteilt über die Weihnachtsferien konnten insgesamt neun Skitrainings angeboten werden. Am 24.12. startete das Training am Tegelberg (Adlerlift). Dort konnte noch einige Tage trainiert werden. Ab Silvester musste dann aufgrund von Schneemangel ins Unterjoch und nach Pfronten ausgewichen werden. Bei freiem Fahren mit verschiedenen Übungen verbesserten die Kinder ihre Grundfertigkeiten und erzielten sichtbare Fortschritte. Die teilweise über 50 Kinder wurden von fünf ehrenamtlichen Trainern in mehreren Gruppen betreut. Weiter geht es voraussichtlich nächste Woche am Reithlift, bevor der erste Deckel Maho Cup am Freitag in Pfronten ansteht.

Auch die Jugend trainierte vier mal am Hahnenkamm in Reutte mit Stangen. Leider mussten die ersten Rennen aufgrund von schlechten Pistenverhältnissen verschoben werden. Doch die nächsten Rennen stehen schon nächstes Wochenende im Sudelfeld an.

 

 

DSV Talenttag 2021

Am Talenttag 2021 am Tegelberg durfte der SC-Halblech in Kooperation mit dem DSV über 50 Nachwuchsrennläufer am Hang begrüßen. An fünf Traningsstationen konnten die Teilnehmer ihre Fähigkeiten präsentieren und verbessern.

Jugendtraining im Oberjoch

Auch die Jugend war aktiv und trainierte heute vormittag bei Traumwetter im Oberjoch.

2. Training in Halblech

Am zweiten Trainigstag der Kinder und Schüler waren über 30 Nachwuchsrennläufer am heimischen Hang "z' Miel" vertreten. Dank super Wetter und Pistenbedingungen konnten wir ein erfolgreiches Training abhalten.

Trainingsauftakt am Halblecher Skilift

Dank den Schneefällen in den letzten Tagen konnten wir heute das erste Training der Saison direkt am Halblecher Skilift anbieten. Die Beteiligung war super und wir hoffen dass in Halblech noch ein paar Trainings möglich sind.

Corona Trainingsvorgaben

Corona Lage bezüglich Skisport im Überblick (Stand 07.12.2021)

Auszug vom DSV

Skisport im Inland
• Es gelten immer die lokalen, gesetzlichen Corona-Regeln sowie die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln, abhängig davon wo die Trainings-, Lehrgangs- oder Wettkampfmaßnahme stattfindet.

• Reisetätigkeiten zu Trainings- oder Wettkampfmaßnahmen sind möglich, sofern die Bewegungsfreiheit nicht gesetzlich eingeschränkt ist.

• Maskenpflicht in Abhängigkeit von Indoor- und/oder Outdooraufenthalt sowie von 2G- oder 3G-Zugangsbeschränkung.

• Bergbahnen und Lifte sowie Sportstätten können derzeit je nach Verordnung der Bundesländer genutzt werden. Hierzu bitte jeweils die Informationen des Landes/Landesskiverbandes/Landessportbundes bzw. der Sportstätte /Bergbahn abrufen.

o In Baden-Württemberg je nach Warnstufe von „kein Nachweis“ bis „2G+“
▪ Bei Liftanlagen seit 4. Dez. 2021 2G + (Alarmstufe II)
▪ Zugang 2G Einrichtungen: Übergangsregelung/Ausnahmen bei Kindern und bei Schülern von 12 bis 17 Jahren bis 31. Januar 2022

o In Bayern (Stand 07.12.2021) unter der Voraussetzung 2G
▪ Ausnahmen: Kinder unter 12 Jahren und drei Monaten,

Weitere Infos unter www.bsv-ski.de/coronavirus/

Aktueller Rennkalender

Stand 28.10.2021

Ausflug Kletterwald Garmisch

Am 10.10.2021 waren viele Kinder und Schüler des SC-Halblech im Klettwerwald in GAP.

Trübes und kühles Wetter konnte sie nicht davon abhalten luftige Höhen zu erklimmen.

Hier findet ihr ein paar Impressionen vom Ausflug, den wir nächstes Jahr wiederholen MÜSSEN.

DSV-SommerSkiolympiade

Am 26.09.2021 konnten wir die DSV Sommer Skiolympiade auf dem Sportgelände an der Grundschule in Trauchgau durchführen. Zahlreiche Kinder und Schüler hatten viel Spaß und zeigten ihr Können an 5 ausgewählten Stationen. Geschicklichkeit, Schnellkraft und Kraftsausdauer standen besonders im Mittelpunkt des durch den DSV konzipierten Parcours. Die Anstrengungen haben sich gelohnt. Mit spitzen Platzierungen im vorderen Viertel des bundesweiten Rankings, konnten unsere Athleten zeigen, dass sie auch im Sommer fit sind. Vielen Dank auch an Fabian für die reibungslose Organisation und Unterstützung.

Link zur Ergebnisliste: www.deutscherskiverband.de/datei.php

Infos Saison Abschluss

Hier findet Ihr das Programm vom Abschluss 2019/2021

SC-Radtour 2021

Nach einem Jahr mit coronabedingter Pause konnten wir heuer unsere traditionelle SC-Radtour wieder anbieten.

Matthias und Wasti radelten mit den Kindern zum Skate- und Bikepark nach Füssen.

Dort war die Pumptrack Strecke das Highlight der Radtour. Nach einer kleinen Brotzeit ging es über den Hegratsriedsee wieder zurück Richtung Kenzenparkplatz.

Die Runde für das Jugendteam um Tobias Etschmann und Thomas Scholz führte über das Lobental zur Kenzenhütte, wo die Tour mit einer gemütlichen Einkehr würdig abgerundet wurde.

Alles in allem war es trotz der geringen Beteiligung ein gelungener Ausflug.

SC-Saisonabschluss

Endlich ist es soweit! der Termin für den Saisonabschluss 2019/20 und 2020/21 steht.

Am Samstag den 11.09.2021 ab 16:00 Uhr im Skistüble am Halblecher Skilift.

Heuer gibt es eine Anmeldung zum SC-Abschluss.

Die Anmeldung bleibt weiterhin für alle Kurzentschlossenen aktiviert.

Über >>> diesen Link <<< gelangt ihr direkt zur Anmeldung.

Vielen Dank! Euer SC-Team 8-)

Bis bald

 

PS:

Folgende Rennläufer sollten sich den kommenden Samstag auf keinen Fall entgehen lassen:

Bauer Emma

Pröbstl Kathrin

Eckert Alicia

Heyartz Melissa

Etschmann Emilia

Scholz Kathrin

Pfeiffer Renate

Schön Vreni

Krug Christoph

Gebler Vinzenz

Heringer Lorenz

Schön Daniel

Etschmann Florian

Scholz Thomas

Leitner Stefan

Groß Fabian

(Schön Martin)

 

Bitte Beachtet auch, dass wir für die Veranstaltung das 3 G Konzept verfolgen werden. Bitte bringt für den Einlass einen Impfnachweis, genesenen Zertifikat oder Test mit.

Das 3 G Konzept gilt wie in ganz Bayern für Kinder ab 6 Jahren. www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-615/

Da wir viele Kinder haben, die zum Test müssen, wird das Testzentrum in Buching an der Schule am Samstag bereits ab 15:00 öffnen. Ihr könnt euch über diesen Link anmelden, dann geht der Test ganz schnell:

https://allgaeu.buerger-schnelltest.de

Der angedachte vor Ort Test ist leider wegen Auflagen des Gesundheitsamts nicht möglich.

 

 

Jahreshauptversammlung 2020 & 2021

Liebe Mitglieder,

hiermit dürfen wir euch recht herzlich zu unseren Jahreshauptversammlungen einladen:

 

Jahreshauptversammlung 2020

am Mittwoch den 27.10.2021,

um 20.00 Uhr im „Alten Wirt“ in Buching

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Berichte: Vorstand / Sportwart
  3. Kassenbericht
  4. Entlastung der Kasse und Vorstandschaft
  5. Ehrungen
  6. Wünsche und Anträge

 

Jahreshauptversammlung 2021

Im Anschluss an die Versammlung 2020

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Berichte: Vorstand / Sportwart
  3. Kassenbericht
  4. Entlastung der Kasse und Vorstandschaft
  5. Neuwahlen
  6. Ehrungen
  7. Wünsche und Anträge

 

Um zahlreichen Besuch wird gebeten!

Bitte die 3 G Regeln beachten!

Eure Vorstandschaft vom SC Halblech

 

 

Leite Rechen

Nächste Woche wird die Leite in Bayerniederhofen wieder gemäht.

Wir helfen wie jedes Jahr beim Rechen.

Treffpunkt ist am Donnerstag um 16:00 Uhr am Bauhof in Bayerniederhofen.

Wasserskifahren

Am vergangenen Samstag, den 10.07. stand  das alljährliche Wasserskifahren am Wasserskilift in Blaichach auf dem Programm. Der große Lift war wieder für uns von 8:00 bis 10:00 Uhr gemietet. Durch das schöne Wetter und die wie immer große Beteiligung war es wieder ein tolles Event mit großem Spaßfaktor. Der Termin fürs nächste Jahr steht auch schon fest. Der 09.07.2022 kann schon mal im Kalender eingetragen werden.